Sarah Böhm

Auf einer Berufsmesse habe ich zufällig den Beruf der Ergotherapie kennengelernt. Ich war sofort interessiert und wollte unbedingt Therapeutin werden. So habe ich nach meinem Fachabitur 2014 mit der Ausbildung in München begonnen. In der Ausbildung gab es viele Höhen und Tiefen, aber nach einem Praktikum in einer Neurologischen Rehaklinik und in einer Psychosozialen Einrichtung für Jugendliche habe ich mein Herz in diesen Bereichen gefunden.
Nach meinen Examen habe ich auf einer Internetseite die Anzeige für die Praxis für Ergotherapie Sarah Henry gefunden und mich beworben und wurde angenommen.
Ich war bereit für ein neues Kapitel in meinem Leben, packte meine Sachen und zog innerhalb von 2 Monaten nach Berlin.
In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit Freunden und Familie.
Der neue Lebensabschnitt in Berlin wird mir helfen mich weiter zu entwickeln und viele neue Dinge kennenzulernen.
Ich kann sagen: „Ich bin glücklich!“